Archiv für den Tag: 17. März 2018

Ex-Bahnchef Grube und ein italienischer Himmelskomiker gehören auch zu Deutschland

2,3 Millionen Euro Abfindung für 30 Tage im Amt
Rund 300 Menschen bei angeblicher Marienerscheinung
Was ließ die hellrote Mehrfachquotendame gerade ab?
„Es gibt in Deutschland viele Neuköllns“ – die gehören auch alle dazu!
Bei etwas genauerer Betrachtungsweise, kann man allerdings die gesamte Republik schon lange als ein sehr gelungenes Tohuwabohu bezeichnen, bestehend aus einer Berlin-spezifischen Mixtur von Neukölln und BER
…Frau Giffey, was kann Deutschland von Neukölln lernen?
Dass das Glas nicht halb leer, sondern halb voll ist. Dass Politik die Kraft hat, Probleme zu lösen.
Ihre Antwort beginnt mit einer wunderschönen Symbolik, die sich lustvoll unter Ulk verbuchen lässt, weil es scheißegal ist, aus welcher Sicht man den Inhalt auch betrachtet. Dafür erhält sie von mir 20 Mutti-Punkte!
Für ihre Berufs-optimistische Aussage des zweiten Satzes lege ich noch 10 Punkte drauf!
Und so tiefschürfend leerreich geht es weiter, zwischendurch implodieren sogar eckige Sprechblasen, wofür es nach Lage der Dinge selbstverständlich auch noch viel mehr Punkte gibt…
Schließlich preist sie ja auf dem Basar der Beliebigkeit neuen Wein in alten Schläuchen an und von jenem wässrigen Zeug, der pseudo-politischer Erneuerung, kann icke jar nich so ville saufen, wie icke bereits zu Beginn der Legislaturperiode kotzen könnte.
Dabei betrifft meine augenblicklich Einschätzung nur sie – hab bereits vergessen, welche Job Madame eigentlich erledigen soll. Dabei wurden bekanntlich ein Haufen weitere Leutchen, ihrer schwatzhaften Kategorie, letztens auf die Schilder der Macht gehievt. Wie soll man eigentlich deren identischen plappernden Wesensmerkmale die kommenden Jahre unbeschadet überstehen?