Birne geht nicht mehr einkaufen

Legenden sind das imaginäre Manna für die breite Masse und in letzter Konsequenz das Ergebnis einer Art Stiller Post, wobei von der anfänglichen Realität fast nichts mehr übrig bleibt. Der dicke Oggersheimer brachte es bereits legendär auf den Punkt: „Entscheidend ist, was hinten rauskommt“!
Dabei schien es ihn nie zu interessieren, ob es sich dabei um das Produkt einer quälenden Hartleibigkeit, oder um einen dünnflüssigen Flattermann handelte, den man aus einem Meter Entfernung durch ein Nadelöhr scheißen konnte. Hauptsache war doch, dass seine fleißigen unterwürfigen Helfershelfer alles zu seinem absoluten Wohlgefallen unters Volk brachten, was seiner formvollendeten provinziellen Mentalität entsprach. Deshalb kam nicht nur mir oft das untrügliche Gefühl auf, als Vortänzer der CDU führte er seinen Laden wie der sture Kassierer eines dörflichen Gesangsvereins und den Rest erledigte sein legendäres Aussitzen…
Wendekanzler! Dabei hing er lediglich zur weltpolitisch richtigen Zeit auf seinem Bonner Herrschersitz.
(Den folgenden Satz habe ich bereits anderweitig mal abgelassen.)
Gott nochmal, wenn damals Harald Juhnke auf seinem Platz gesessen hätte, dann wäre UNS-HARALD als sog. Wendekanzler in die Annalen eingegangen, wir hätten dabei sogar viel lustigere Zeiten erlebt.
Noch wesentlich skurriler war ja selbige Umschreibung, dass es sich bei der Bundesbirne um die Spezies des Vaters der Wende handelte – liebend gern hätte ich mich dann aber als Vollwaise gesehen.
…leider ging ja vor ein paar Jahren der älteste Sohn des bundesgermanischen Dauerkanzlers, in seinem Büchlein: „Leben oder gelebt werden“, sehr zaghaft mit seinem Vati um.
Immer wieder gab es in der letzten Zeit mediale Lobhudler, die ewig verbreiteten, dass der ABK die Welt entscheidend mit veränderte.
Korrekt!
Wobei seine Geisteshaltung da wirklich erheblichen Einfluss gewann, die kriminelle Ader, der Hang zu Blackouts im richtigen Moment, scheinbare pathologisch Erinnerungslücken…
Aber „entscheidend ist doch, was hinten rauskommt“!
Und da bieten die Ergebnisse der Stillen Postlegenden in den nächsten Wochen massenhaft Material für anödende Talkshows, Nachrufe usw.
Ganz weichgespült kommt dabei ein gottähnlicher, lieber, netter Wendkanzlervater heraus, der Weltgechichte schrieb, obwohl er in dieser unseren Republik, was die protokollarische Rangordnung betrifft, lediglich die Nummer 3 war…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.