Ellwangen zeigt, wie kaputt das deutsche Asylsystem ist

Der Fall ist längst nicht so klar, wie Seehofer vorgab.
Wer ist eigentlich Herr Seehofer, nur rein menschlich betrachtet? Seine moralischen Attitüden will ich gar nicht erst ableuchten!
Meister S. Christ scheint vom gleichen Kaliber zu sein.
Um was für einen Traumtänzer handelt es sich bei ihm eigentlich?
Das deutsche Asylsystem, bzw. das Asylsystem der reichen Industrienation, kann kein Deut besser sein als deren kranke Gesellschaftsstrukturen, in denen seit Jahrzehnten bereits – von Wahleseln demokratisch hoch gespülte – ahnungslose Probierpolitiker hilflos herumdoktern…
Da wundere ich mich nicht über die Reaktionen von Flüchtlingen, wenn sie gegen die Einsätze der uniformierten Staatsdiener aufbegehren, welche letztlich immer wieder die heißen Kartoffeln aus dem Feuer klauben müssen, alles verbunden mit beiderseitiger Gewissheit, dass sich auch in den kommenden Jahren absolut nichts an den eingeschliffenen Strukturen ändern wird.
Weil fast sämtlichen Verantwortlichen dieser verfahrenen Kiste, mehr an ihren konfusen Selbstdarstellungen liegt, denn mit prognostischer Planung etwas an den sich entwickelnden Miseren, wirklich etwas ändern zu wollen.
Denn was in Ellwangen passierte, ist unter den heutigen Voraussetzen nur der Beginn, von nicht mehr kanalisierbaren chaotischen Zuständen und dies betrifft nicht nur bundesgermanische Gefilde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.