„The New Troglodytes“

Troglodyt, WIKI meint dazu: (griechisch τρωγλοδύτης „Höhlenbewohner“) steht für: veraltet: Höhlenmensch, daraus übertragen abwertend für Menschen mit niederer Kultur oder schlechtem Benehmen.
Neuerdings kann noch eine Interpretation hinzugefügt werden: Rudel von unbedarften, manchmal Fußball kickender Gören, die sich von ihrer Trainer-Flachzange in einen unbekannten thailändische Hohlraum führen ließen!
Wenn es dem Esel zu wohl ist, geht er aufs Eis tanzen.
Zweibeinige Grautiere latschen aus Ermangelung von gefrorenem Wasser dann einfach in Höhlen. Was sollten sie bei den klimatischen Verhältnisse in Süd/Ostasien auch anders anstellen? Nix Eis, aber viele große Erdlöcher, dies hat doch schließlich als schnöder Ersatz auch etwas…
Kommt mir alles recht spanisch vor!
Da wird im Milliardenspiel der Fédération Internationale de Football Association(*FIFA) während ihrer Dauerwerbesendungen mal eine Pause eingelegt und prompt machen jugendliche Balltreter am anderen Ende der Welt von sich reden. Alle vom Fußballverein Moo Pah („Wildschweine“) aus der Provinz Chiang Rai aus dem nördlichen Thailands.
Ist doch merkwürdig, oder?
Ein toller Pausenfüller für die spielfreien Tage in Russland!
Und wie sich die gesamte Medienmischpoke da sofort reinkniete, auch bewundernswert, für Boulevard-Presse-Junkies war ebenfalls schon etwas dabei, als Kollateralschaden konnte ein verblichener Taucher präsentiert werden…
Im Höhlendrama von Thailand wächst nach über zwei Wochen Bangen und Zittern die Hoffnung auf ein glückliches Ende.
Klingt richtig gut der vorherige Satz von T-online!
Frage mich allerdings, weshalb man jene hochgradig-sträfliche Torheit und die entstandenen Folgen, als Drama sehen soll? Diese Ansicht stehe ich allerdings den Freunden, Bekannten und Familienangehörigen der schmerzlich vermissen Untertagewanderer zu!
Mir fällt etwas anderes ein, möchte nicht wissen, wie viel stark pigmentierte Leute, allein im Amiland, während dieser Zeit von kalkgesichtigen Polizisten in putativer Notwehr abgeraucht wurden, wo bleibt da Bangen, Zitter und Hoffnung? Hoffnung auf was? Gut, einen Toten wird dies nicht mehr interessieren…
In Nantes stellte sich, nach Polizeiangaben, der tödlich Schuss als Unfall dar. Ist für mich nachvollziehbar, musste sich denn der vermeintlich kriminelle Depp gerade in der Bahn des Geschosses aufhalten? Sein Tod stilisierte ihn zum Märtyrer und ward schließlich die Initialzündung für alle nächtlichen Ausschreitungen. Letztlich interessiert niemand Ursache und Wirkung in dem speziellen Fall, übrig bleiben nur irgendwelche Statistiken, der Rest läuft anschließend weiter wie gehabt…
In Thailand kommt es nach dem Höhlenfall nur zu positiven Überraschung, die nächsten Tage natürlich auch viele irrwitzigen Statistiken. Nach der Regenzeit wird sich die erfolgte Höhlendrama-Werbung in pure Münze umwandeln, denn an der Tham-Luang-Höhle im Waldpark Khun Nam Nang Non, werden Touris, Gaffer, Taucher und anderes Gesocks in Scharen auftauchen.Abschließend noch etwas von einigen Troglodytes, aus ganz alten Tagen!
Setze dafür einige Zeichen!
Hier The Troggs mit Wild Thing, anschließend die sehr frei Übersetzung von Hesseköppen.
Malepartus II hat eine weitere deutsche Bearbeitung einer Ami-Single getätigt, etwas von Jerry Samuels, alias Napoleon XIV – They’re Coming to Take me Away.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.