Holunderblütensirup-Weinschaumdessert

Zutaten:
– 1 Tasse Holunderblütensirup (entspricht in Mitteleuropa) 200 ml
– 100 ml Weißwein (trocken)
5 Blatt Gelantine – lieber Agar Agar nehmen!
– 200 gr. Schlagsahne
1.) Gelantine in Wasser einweichen, ich nehme pulverisierte Gelantine, geht einfacher – Agar Agar entsprechend der Anweisung verwenden.
2.) Danach die vorgesehenen Mengen an Flüssigkeiten zugeben, dann unter ständigem Rühren nur so lange erwärmen, bis sich alles aufgelöst hat. Dann noch einen Schuss Zitronen- oder Limettensaft zugeben.
3.) Anschließend das Zeug richtig abkühlen lassen, weil sonst die Schlagsahne wieder flüssig wird – im Kühlschrank oder Tiefkühler – bis man eine sichtbare Gelierung erkennen kann.
4.) Geschlagene Sahne nun in die leicht gallertartige Masse unterziehen und das entstandene Produkt kaltstellen
Fußnote:
Satt Sirup plus Weißwein kann man aber auch gleich 300 – 400 ml Holunderblütensekt nehmen (Was sich für Kiddies und Leuten, welche aus unterschiedlichsten Gründen Alkohol verschmähen, nicht anbietet.), allerdings muss das Gemix abschließend noch zusätzlich gezuckert werden.
Wird lediglich Sirup verwendet, eventuell auch noch Zitrussaft beifügen!
Einen pikanten Kick bekommt die ganze Angelegenheit, wenn man ganz zum Schluss noch eine Prise Habanero-Pfeffer zugibt.
Nun ist aber die Empfindlichkeit, was Schärfe angeht, gewissermaßen relativ!
8ung!
Habanero hat, je nach Züchtung, 100 000 – fast 600 000 Grad auf der Scoville-Skala!
Allerdings besitzt dieses vollkommen geschmacklose Pulver, zu seiner gigantischen Schärfe, eine hinterhältige Besonderheit, denn die volle Schärfe entwickelt sich erst richtig während der Abkühlphase!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.