Archiv für den Tag: 8. Oktober 2017

Die nicht korrekte Fingersprache vom SPD-Vortänzer

Vor anderthalb Wochen fragte mich ein alter Bekannter, ob ich den Wahlausgang im Landkreis Mansfeld-Südharz registriert hätte. Daraufhin erfolgte meinerseits der Glückwunsch zum Erfolg der AfD. Sangerhausen war bundesweit immer führend, was die Arbeitslosenzahlen betrafen. Nun backen sie etwas kleinere Brötchen, hatten aber in Sachsen/Anhalt die meisten AfD-Wähler…
„Du bist ein Idiot! Mach dich nur lustig, die Hauptschuld gebe ich dem Schulz!“
„Bitte keine Aufwertung von dem Typen, ich finde den Kerl ausgesprochen lustig. Der spielt doch seine Statistenrolle als Sargnagel der SPD wirklich gut, oder?“
Darauf mein Widerpart: „Der Mann gehört doch weggeschlossen, den muss man doch vor sich selber schützen!“
„Na, na, keine faschistoiden Anwandlungen!“
Damit ward auch St. Martin abgehakt…
Nebenher drangen mir heute aus dem Radio merkwürdige Satzgebilde an die Lauscher, suchte anschließend im Netz nach seinen Sprechblasen und wurde fündig. Dann fiel mir der Spruch von dem Spezi aus meiner Geburtsstadt ein, und dachte über den Wegschluss nach…
Hat er nicht schon länger die Übersicht verloren?
Es ist zu lesen: „Ich werde beim Parteitag im Dezember wieder für den Parteivorsitz kandidieren. Das habe ich weder an irgendwelche Bedingungen noch an die Ergebnisse von Landtagswahlen geknüpft“, sagte der gescheiterte Kanzlerkandidat der „Bild am Sonntag“.
Unrechtsbewusstsein ist wahrscheinlich für den kleinen Würseler fühlbar ohne tiefere Bedeutung, so kommt es wenigstens rüber. Außerdem sehe ich in seiner Art, die von den Medien permanent als ungetrübtes Selbstbewusstsein verkauft wird, eine konträre Interpretation in ganz andere Richtung…
Die neueste Ausgabe der Schulzelungen ziert ein Bildchen. Scheint wohl eine Anweisung zugeben, dass der Kurze immer leicht aus der Froschperspektive geknipst werden muss, Was aber zu keiner wesentlichen Aufwertung der Restgestalt führt! Für mich eine Konglomerat aus Don Quichotte, Cassius Clay, versehen mit dem ewigen Grinsen von Jack Torrance aus Shining.
Weshalb er ewig und scheinbar unkontrolliert mit den Armen rudert, da habe ich noch keene Erklärung gefunden.
Komme mal zu seinen Fingerstellungen.
Das Zeichen mit der rechten Hand ist klar! Sofort zwei Bier her!
Aber die linken Krallen? Vielleicht bedeutet es lediglich, dazu noch zwei Schnäpse!