„Mehmet Scholl ist tot“: Falschmeldung nach ARD-Aus sorgt für Aufregung

Locke Scholl wurde mir erst peripher ein Begriff, als der Wirt auf sky verzichtete und die Kickerei manchmal auf anderen Kanälen lief. Öfters nahm ich die Halbzeitpause wahr und drängelte mich dann von draußen durchs Rudel der Treseneksperten in Richtung Lokus. Das Erscheinen von Mehmets Larve auf der Leinwand, ging immer mit einem Raunen und merkwürdigen Kommentaren einher. Der Mann schien nicht gerade ein Sympathieträger zu sein.
...sein dusseliges Gequatsche geht einem mächtig auf den Sack!
…wann wirft ihn die ARD endlich raus?
Und so ging es jedes Mal weiter.
Plötzlich vernahm ich sozusagen, er sei verblichen.
Mein Gott, welch Verlust in UNSEREM Universum! Dachte in dem Moment lediglich, ein Dauerdummschwätzer weniger, hoffentlich erwischt es demnächst noch mehrere aus der öffentlich/rechtlichen Meute…
Kurz darauf: April, April! Es handelte sich lediglich um einen Metapher-Exitus, er war für das erste Programm gestorben, weil sie ihn gecancelt haben.
Was sind die „Zeit Magazin“-Fuzzies eigentlich für humorlosen Jungs und Mädels?
Mit seinen FAKE NEWS hat doch Satiriker Leo Fischer genau das erreicht, was eine gute Werbung ausmacht! Nun sind sie monatelang in aller Munde, mich ausgeschlossen!
Honi soit qui mal y pense“ – Locke ist halt tot für den Sender! Es so auszudrücken, ist natürlich mehrere Preußische Landmeilen entfernt, von auch nur ansatzweiser politischer Korrektheit, na und?
Da frage ich mich doch, weshalb ein unterbelichtetes Liedchen gegen Erdoğan mit ganz anderen Maßstäben gemessen wird, als Fischers Tatarenmeldung.
– Wie aus gutunterrichteten Kreisen verlautet, hat sich Mehmet Scholl in die Schweiz begeben, zur vollständigen Auskurierung seiner hochgradig infektiösen Gänsehautentzündung*.
Lebensgefahr besteht nach Aussagen der Berner Klinikleitung aber nicht!
Mehmet Scholl ist tot – lang lebe Mehmet Scholl

*“Ich habe Gänsehautentzündung.“ (Nach dem emotionalen Achtelfinale zwischen Brasilien und Chile bei der WM 2014)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.