GMX übertrumpft mit schmieriger Journaille noch die BILD

Die ARD mit den ewigen „Deutschlandtrends“ ist allerdings kein Deut besser.
Um zu registrieren, wie hier alles über die Wupper geht, benötigt wirklich niemand irgendwelche statistische Gülle, auch kein Aas*INNEN usw. die jene frisierte Datenscheiße auch noch entsprechend verquirlt!
Allerdings ist der Schnappschuss von Frau Dr. Kanzlerin wirklich gelungen. Scheinbar spielt sie jetzt noch die Betrübte, allerdings hat sie dabei ihre obligatorische Fingerfotze auch nicht vergessen.
Möglicherweise sinniert sie ja darüber, wie sie ihren bisherigen Renegatenritt, von der dunkelroten Zecke in der Zone zur christlichen Parteienerleuchtung, noch glorreich beenden kann. Da bietet sich jedenfalls die unsägliche Steigbügehalterei aus den Tage der anfänglichen 1930ern an, denn irgendjemand muss schließlich für eine Zwangsehe mit der AfD aus den entsprechend vorbereiteten Startlöchern heraus hüpfen, irgendwie scharren sie doch alle bereits.
Abgesehen davon, traue ich heutzutage wirklich allen politischen Kleingärtnervereinen zu, mit den Rechten mehr als nur befristet kuscheln zu wollen. Viele Faktoren sprechen dafür, wobei das Ausleben von demokratisch legitimierter Machtgeilheit, wirklich als das kleinste Übel angesehen werden muss!
Lustig wird es noch in herbstlichen Zeiten zugehen.
Wenn cho- und soziolochisch vorbelastetes Ekspertengesindel, sich auch noch an diesem lange im Brunnen verweste Kindlein der Demokratie entsprechend vergeht, um während endloser politisch korrekter Verbalhurereien ganz selbstverständlich irrwitzigste Abstrusitäten von der Palme zu wedeln. Jenes pseudo-intellektuelle Ejakulat wird anschließend auch noch von vielen Medienlakaien dankbar aufgeleckt und anschließend quotenträchtig verplempert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.