Murdochs Auftritt vor dem britischen Parlament

Statler Demut und Waldorf Wehmut
Sah vorhin in den ARD-Nachrichten einen Schnipsel über diese Farce oder verkaufen die Medien in UK diese Schmierenkomödie als demokratischen Event?
Mir kam es mehr vor wie eine ganz und gar misslungene Version der Muppet Show, da Waldorf und Statler mit total verhunzten Masken antraten. Waldorf ohne Bart, dafür mit so ´nem billigen Schieleisen und Statler auf jung getrimmt, nebenbei auch noch mit einem touch Guttenberg, icke weeß nich?!
Haben die britischen Parlamentariern nix anderes zu tun, als sich von den beiden die Hucke mit Notwahrheiten beladen zulassen.
Haben die Jungs und Mädels vergessen, dass es so ein halbherziges Abkommen mit den Amis gibt, wenn es um „Rechtshilfe“ gehen sollte. 48 Stunden auf Bahía de Guantánamo und alles wäre geklärt…
Mr. Waldorf hätte dafür bestimmt saugute Karten, die ihm ein verlängertes Wellnesswochenende auf der Naval Base ersparen würde. Seine Winkeladvokaten würde bestimmt mächtig mobbern, wegen aufkommender Bedenken, weil die Gefahr bestünde, dass er anschließend Heinzi aufsuchen könnte.
Wenn schon, denn schon – dann sollte er aber auch den Silvio gleich mitnehmen…
In den News wurde auch von einem „tätlichen Angriff“ gesprochen. Kann nicht so schlimm gewesen sein, wenn es sich nur um weiße Farbe gehandelt haben sollte. Dann war ´s bestimmt ein
Fan vom M., der als Zeichen seiner Unschuldsvermutung nur den Frack weißeln wollte.
Seinen kleinen italienischen Freund erwischte es vor gut anderthalb Jahre etwas heftiger, als ihn ein Souvenier touchierte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.