Mal etwas positives von Kim Jong-un…

Trump kommt bei einem Vergleich der Frisuren beider Politiker schlecht bei weg.
Der Nordkoreanische Despot hat wirklich eine spacige Matte!
Handelt es sich dabei lediglich um einen Topfschnitt, der zwangsläufig zustande kommt, wenn er während seiner Raketenstarts behelmt im Bunker hockt und eine hübsche Adjutantin ihm dabei die überzähligen Fusseln entfernt?
Ob er bei einer sehr angenehmen Kleinigkeit seinem großen chinesisches Vorbild nacheifert?
Jener Schwerenöter ließ sich in ganz entspannenden Phasen, gern von attraktiven Genossinnen einen schnattern…
Zur Trumps Frisur kann man nicht viel ablassen, im Artikel wird von Trumps hanffarbener Matte gesprochen. Mich erinnert sein Kopfschmuck an eine aufgerissenen Seegrasmatratze und die Farbe eher an Natursekt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.