DSGVO*

*Dieses Scheiß Generve Von Oben
Eigentlich haben die Herrschaften*INNEN usw. in Brüssel lediglich ein vollkommen undurchsichtige Feigenblatt ausgebrütet oder soll man sagen: ausgeschissen?
Da wird unter Freunden hin-und-her gespitzelt – was die NSÄ betrifft, sind die scheinbar nur ganz kleine Lichter, wenn man die Geheimdienstmachenschaften im eigenen Land betrachtet. Letztlich werden doch nur wieder unsereins die Hammelbeine endlos langgezogen. Wobei irgendwelches Pack die Chance beim Schopfe packen wird und ganz nebenher eine Lizenz zum Gelddrucken ergattern kann.
Im Nachhinein finde ich es mehr als nur zum Piepen, wenn mir Erinnerungen hochkommen, wie wir uns vor Jahrzehnten über 1984 und Schöne neue Welt, in Schulen und an Stammtischen, einen von der Palme gewedelt haben. Damals hockten in den Runden noch massenhaft Beschwichtiger und humanistische Traumtänzer, nun hat aber alles einen solch undurchsichtigen Selbstlauf genommen, der niemals wieder rückgängig gemacht werden kann! Hinzukommt, daran hätte auch niemand ein ausgeprägtes Interesse, weil die Masse sowieso aus politisch desinteressierten Blindfischen und Grottenolmen besteht. Wobei sämtliche geplanten EU-Spitzfindigkeiten, empirisch erforschten Charakteristiken entsprechen, die püchologisch ausbaldowert, auf die Mentalität jener grenzenlos sträflicher Apathie der Untertanen zugeschnitten ist und allen wird diese imaginäre Mogelpackung, mit Hilfe politisch korrekter Verbalhurerei, demokraturisch offeriert.
Es soll niemand annehmen, dass ich Herrn Dr. (wahrscheinlich plag.) CDU-Steffel imitieren möchte!
Hier kupfere ich etwas vom Schefff ab!
Weiß aber auch nicht genau, wo er herumstocherte, um den folgenden Salm abzulassen:
Die Lavalampe sieht sich natürlich auch genötigt, alle Besucher dieser Seite darauf hinzuweisen, dass hier hemmungslos Daten gesammelt werden. So wird jeder, der einen Kommentar hinterlässt, per User-Agent-String und IP-Adresse eindeutig identifiziert und gegebenenfalls als Spam Verteiler gebrandmarkt. Jeder genehmigte Kommentar hingegen wird inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Des weiteren kann aus der E-Mail-Adresse eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch Hash genannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden. Name, E-Mail-Adresse und Website werden ein Jahr lang in Cookies gespeichert. Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte. Diese Websites können Daten sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt.
Soweit so gut. Aber was viel wichtiger ist: man sollte immer das Handtuch dabeihaben und zu allererst natürlich …
(Was er mit dem Letzten Satz meint, ist mir recht schleierhaft.)

Finde es wirklich nicht komisch, dass ausgerechnet EU-Vollpfosten*INNEN usw. ihren Untertanen solch einen Storch gebraten haben, denn die kommenden Auswirkungen werden nämlich keineswegs lustig!

Ein Gedanke zu „DSGVO*

  1. micha

    Der Salm ist von WordPress übernommen bzw. angepasst editiert und soll nur das Wesentliche bezüglich Hinweise in Bezug auf diese Website gemäß der Datenschutz-Grundverordnung klarstellen.
    Der Schlusssatz hat mit dem Ganzen nicht viel zu tun, sondern bezieht sich auf den #towelday welcher just am 25 Mai zum 18ten mal stattfand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.