Äußerst weltbewegende Meldung – Frau Kanzler präsentierte sich zum dritten Mal als „Zitteraal“

Wenn sie anschließend meint, dass sie keine gesundheitlichen Probleme hat, dann nehme ich ihr dies ungesehen ab!
Weshalb nun die Nachrichtentante solch ein Gewese darum macht, weiß der Deibel.
Die Nummer-1-Zitterei ist ungehört an mir vorbeigegangen, habe aber scheinbar nichts dabei verpasst, oder?
Vielleicht setzt Mutti ihren Tick ähnlich ein, wie das mittelamerikanische Flußgetier. Allerdings schmeißt selbiges sein stromerzeugendes Bio-Aggregat nur bei Jagdaktivitäten und zur Verteidigung an!
Muss noch etwas einfügen für Tiefflieger, was daraus folgende Gegebenheiten betreffen – ist Physik der 7. Klasse und es hat etwas mit der elektrischen Leitfähigkeit bestimmter Umgebungssubstanzen zu tun. Wasser hat eine recht gute Konduktivität, was man von dem gasförmigen Stoff, den die Frau Kanzler umgibt, nicht sagen kann, dieser isoliert nämlich gewaltig. Da ändern auch massenhafte Schweißpartikel und alkoholische Ausdünstungen, der sie umgebenden Erdlinge, absolut nichts. Außerdem hinterließ sie ganz und gar nicht den Eindruck, bei den angesprochenen Staatsaktionen, in irgendeiner Form Ambitionen erkennen zu lassen, welche auf Jagd- oder Verteidigungsrastlosigkeit hinweisen würden.
Wäre auch ein ganz neuer Zug an ihr, weil ihr die Mentalität des Aussitzend´s immer schon wesentlich angenehmer erschien. Man sollte dazu aber auch nicht ihre ausladenden Sitzwangen als Beweis hinzuziehen! Diese spezielle körperliche Konstitution wird andere Gründe haben.
Schließlich besitzen Belgische Kaltblüter auch riesige Ärsche und jene Zossen nehmen niemals eine (aus)sitzende Stellung ein. Möglicherweise benutzen sie diese bequeme Stellung nur und setzen sich dann auf ihre vier Buchstaben, wenn mal das große Kotzen vor einer Apotheke angesagt ist…
Wie soll man dann aber ihre Zitterei interpretieren?
Vielleicht handelt es sich ja um eine aalähnliche inwendige Aktion! Komme deshalb darauf, weil bei einem Menschenkind ihres Alters, der Körper mindestens aus 50% Wasser besteht. Entsprechende Stromstöße dann elektrochemische Vorgänge in den grauen Zellen noch mehr aktivieren.
War doch ein gigantischer Schachzug von ihr, Monsieur le President zu motivieren, stellvertretend die Noch-Verteidigungsministerin auszuschalten, damit diese machthungrige Frau, ihre zukünftige Quotenkanzlerin nicht ewig mit eigenen Ambitionen nerven kann.
Schon sehr merkwürdig, auf welche Art diese Dame zwei Wochen einen Werbegag in eigener Sache absolvieren darf und alles unter einem schnell verschlissenen demokratischen Deckmantel. Tingelt von einem Parteienverein zum anderen, veranstaltet permanent viele liebreizende Bücklinge und preist sich dabei auf eine recht peinlich Art an, alles garniert mit sehr viel Selbstbeweihräucherung. Früher hieß es in solchen Fällen immer: Eigenlob stinkt!
Nebenbei bemerkt, ich musste sehr genau hinschauen, um gewisse Zitterpartien zu bemerken.
In ähnliche Art erschaudert es mich auch immer öfters, allerdings aus ganz anderen Gründen!
In solchen Momenten kommt mir dann Ekel hoch, wenn ich beobachte, was sog. Führereliten unter genderfaschistoid anmutenden Deckmäntelchen, versehen mit politisch korrektem Zierrat, so alles basteln dürfen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.