wg. Brüssel ►”Funeral Metal March”

Hier nun meine Verfälschung vom Chopin Hit, für jene Toncollage verwendete ich eine Fassung von Lee Shad
Teile des O-Tons stammen aus einer gestrigen „Sondersendung“ vom Kanal der Einäugigen (5:00pm). Diese merkwürdige Sendung war nicht in der Mediathek zu finden. War das ein Geschwätz, stelle es mir auch nicht einfach vorn, da stehen die Quotenheinze des Senders hinter den Redakteuren und die Leute müssen eine 30minütige Pause mit Cocktail-Small-Talk und Betroffenheitsmine abhaken. Was da für ein hohles Sprechblasen-Pingpong hin und her ging, nach wenigen Minuten klappten meine Sehschlitze zu, vorsichtshalber lief die Vijo-Maschine mit.
Heute erzählte ein Bekannter, dass auf jedem Kanal haufenweise Terror-Eksperten herumturnen und vor den Kameras abschimmeln, im zweiten Programm natürlich der Elmar T…
So mancher ließe sich doch mit Bestimmtheit abschießen, wenn jemand mal die näheren Umstände für den Erhalt ihrer Eitelkeitskürzel auf Plagiate durchleuchtete.
Früher hieß es manchmal, die Wahrheit liegt in der Mitte. Heutzutage gehe ich öfters mit den Christ-Sozialisten und den Neobolschewisten d’accord, dies stinkt mir mächtig! Auf der anderen Seite unterscheiden sich die Programme der CDU nur noch recht schwach von denen der Chlorophyllmarxisten, außerdem drängeln die sich recht agil zwischen Blase und Mutti. Als Krönung kann man ja die Verhältnisse im Musterländle sehen, wo die bundesweite Christenpartei bereits in den Startlöchern hudelt und zum Mehrheitsbeschafferendspurt in Richtung der Grünen ansetzt…
Obwohl mir die AfD-Tante ideologisch vollends auf den Keks geht, musste ich ihr heute sogar Recht geben und diese Tatsache kotzt mich noch mehr an.
Zu zwei GMX-Artikel noch kurze Bemerkungen: Terroranschläge Brüssel: Das Versagen der Behörden – “Wie totale Amateure” Was meinen denn solche Flachzangen, wie es in Bundesgermanien abginge, wenn es hier endlich losgeht? Paris und Brüssel waren doch nur Übungen, es würde diesseits nicht anders ablaufen, weil man unvorhergesehene Herangehensweisen anlässlich solcher Taten nie vorher üben kann!
Den kommenden Spruch kann sich jeder so hinbiegen, wie er ihn braucht!
Wer die Wahrheit nicht kennt, ist nur ein Dummkopf. Wer sie aber kennt, und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher.“
In dem Artikel kommt auch wieder so ein Terror-Kaffesatzleser zu Wort. Wird in dem Schrieb sein Name angeklickt, öffnet sich der nächste hirnrissige Text: Terroranschlag Brüssel: Experte vermutet IS-Rache für Salah Abdeslam – Es ist doch scheißegal, was jene studierten, oftmals unterbelichten Cracks denken, publizieren lassen und dafür auch noch fette Kohle einsacken. Entscheidend ist nämlich das Ergebnis, Massen von Toten! Hinter die Beweggründe solcher Fanatiker, wird jemand mit christlich-jüdischer Sozialisation heutiger Zeit, sowieso niemals steigen können. Bei vielen oberflächlichen Betrachtern der IS-Szene, scheinen deren unbegreiflichen Verhaltensmuster auch den Anschein zu erwecken, dass ein gläubiger Kämpe sich nur deshalb freiwillig atomisiert, weil zur Belohnung im Paradies ein zweistelliges Rudel Jungfrauen seiner harrt und er anschließend Hymen raffen kann, wie weiland Flüchtlinge aus der alten Welt, es mit Skalpen von den Ureinwohnern ihrer neuen Siedlungsgebiete in Nordamerika taten. Dem ist leider nicht so! Und schon entsteht eine neuerlicher Artikel, der wieder meilenweit an der Realität vorbeischrammt: Terroranschlag Brüssel: Erhöht geschwächter “Islamischer Staat” die Terrorgefahr? Wer solch eine Frage stellt, der muss eine riesige Laufmasche an seinen grauen Zellen haben. Hier wird doch immer alles nach Kosten und Nutzen abgewogen, könnte deshalb mal ein entsprechendes Verhältnis herstellen. Da hatten doch vor etlichen Jahren, zwei führende kriminelle Staatenlenker mit Milliardenaufwand im Irak einen Krieg auf Verdacht inszeniert – wofür wir schon längere Zeit die Rechnungen präsentiert bekommen – dazu den blutigen Erfolg jener Eiferer…
Die Frage beinhaltet gleichzeitig eine Art Betrachtungsweise, vor der Peter Scholl-Latour immer wieder ungehört warnte, angefangen bei der Überheblichkeit, den starren Denkstrukturen westlicher Politiker und Militärs gegenüber anderen Völkern.
Erhöht geschwächter “Islamischer Staat” die Terrorgefahr?
Was heißt hier eigentlich Terrorgefahr? Wir befinden uns seit geraume Zeit bereits in einem neuzeitlichen Partisanenkrieg, beschönigend wird er uns aber als Terror von einzelnen Fanatikern verkauft. Geschwächter „IS“, nie sind in den letzten Jahren deren Kampfeinheiten auf einer größeren Erfolgswelle gesurft, von den Staren scheint dies noch niemand registriert zuhaben.
Viele von denen hasten ja nur noch von einer ganz wichtigen Masturbationsperformance zur noch wichtigeren, wobei mir schon öfters das Gefühl aufkam, dass Phototermine am Anfang und am Ende ganz ganz wichtig sind.
Gibt es eigentlich auf den neueren iPhones schon Apps mit fertigen Masken für permanentes ejakulieren von Betroffenheitsgezwitscher auf den sozialen Netzwerken? War nur so eine Frage, ich will keine derartige Kommunikationsprothese zulegen!
Zum Schluss bin ich nun wieder bei Frau Neo-Führerin Petry gelandet

Hier nun meine Verfälschung vom Funeral Metal March (Chopin’s Cover) by Lee Shad (F.O.S), ohne das permanente Gelaber im Hintergrund kommt der Hit richtig geil rüber!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.