Archiv für den Tag: 19. Juli 2009

Der Weisheit letzter Schluss

Es ist eine lange Geschichte, wie es kam, dass ich nach dem Ableben meines Erzeugers, ´94, noch Fragmente aus seinem Leben erhielt. Aber darüber möchte ich hier nichts ablassen.
Fest steht, Kleinigkeiten die sein Leben betrafen, sammelte er akribisch und ich fand sie gut sortiert vor.
Heute segelte aus einem seiner wenigen Bücher diese Glückwunschkarte.

Sie gab mir mehrfache Rätsel auf. Galt sie ihm, so wäre sie zur Vollendung seines 44. Lebensjahres verzapft worden. Es scheint sich um die Handschrift einer älteren Person zu handeln. Könnte Mutti gewesen sein. Dann hatte die alte Frau scheinbar noch nicht alle Hoffnung aufgegeben, oder es handelte sich um einen leichten Dolchstoß. Denn zu jener Zeit lief der Alte nicht nur als rote Zecke rum, nee, mehr so als dunkelroter Zonenstalinist und der hatte bestimmt nichts mit Herrn „INRI“ am Hut. Weiterlesen