Archiv für den Tag: 2. Januar 2010

LES PAPILLONS in berlin

Im Bau der Wühlmäuse gaben sich gestern „LES PAPILLONS“ die Ehre (1) – (2)(3). Was soll ich zu den Schweizer Nachtfaltern ablassen?
Wobei sich Michael leichtflüglich an der wuchtigen Truhe schaffte, dabei alle schwarzen und weißen Tasten ohne Ressentiments einbezog, hatte Giovanni den schwereren Part mit seiner Violine, die er natürlich die ganze Zeit umher schleppen musste. Was ihm offensichtlich aber Lustgewinn bereitete, denn sein Spiel wurde zusätzlich mit akrobatischen Einlagen veredelt. Der Einsatz seines Bruders am Cello entsprach einer zusätzlichen Steigerung des Programms.
War toll, was die Jungs da abgezogen haben.
Nicht zu vergessen der gelungene Einsatz vom Licht- und Soundknecht an seinen Potentiometern.
Meine kurzen Mitschnitte sind leider deformiert, ich muss den kleinen Apparillo mal ölen, die lütten elektronischen Partikel quietschen mächtig auf ihrem Weg in die Speicherkarte.
Da jeder seinen Scheiss in der „Tube“ entsorgt, kacke ich diese Schnippsel auch dahinein.

Hier noch die nächsten Termine von „LPs“:
– 30. März 2010 im Programm Politsatire 3 mit Andreas Thiel Berlin, Wühlmäuse
– 7. Mai 2010 Concert Phantastique Berlin, Zebrano-Theater