Борис Ефимович Немцов geht nicht mehr einkaufen, aber…

…als Staureporter und politischer Beobachter mit ganz und gar inkorrekten Schlussbetrachtungen, kommen mir die Umstände, welche zum plötzlich/unerwarteten Ableben des Putin-Kritikers (Auch ein sehr merkwürdiger Beruf) führten, doch recht spanisch vor, obwohl sich alles in unmittelbarer Nähe der Kremlmauer abspielte.
Am Tatort fand man vier Makarow-Patronenhülsen, abgefeuert aus einem fahrenden Automobil, jener Schütze übte bestimmt nicht mit einem Luftgewehr auf dem Rummel…
Weshalb Nemzow noch nicht mal ein Kevlar-Leibchen trug, verstehe wer will.
Sofort nervten die Medien natürlich mit den irrwitzigsten Spekulationen, besonders erwähnenswert waren die Fragen der Fernsehmoderatoren an ihr Korrespondenten vor Ort. Wobei auf dusselige Fragestellungen, deren ganz wichtigen Erwiderungen, vergleichbar unterbelichtet ausfielen. Noch eins drauf gaben zufällig anwesenden Plebse vor den Kameras, fehlte nur, dass einer der Gaffer noch seine бабушка in Wladiwostok grüßte, entsprechend kamen die gesiebten Antworten rüber, logo – das waren natürlich Putin´s Schergen! In der momentanen Situation kann er ja nun wirklich einen toten Gegenspieler gebrauchen.
Auf der anderen Seite kann ich mir schon vorstellen, dass sich in Russland bereits irgendwo ein Staat im Staate etablierte hat und deren Heißsporne am Kreml-Scheffchen vorbei die Sache in ihre Hände nahmen…
Am nächsten dran, war der greise Gorbatschow, allerdings wird ihm ein jung/dynamischer Redenschreiber jenen nichtssagenden Text dieser Sprechblase untergeschoben haben: “The murder of Boris Nemtsov is an attempt to complicate the situation, maybe even to destabilize the situation in the country,” Gorbachev said, the Interfax news agency reported. Denn der Altgenosse vergaß dabei, wenigstens spekulativ mal Ross und Reiter zu nennen. Man könnte ja mit irgendwelchen Irren aus Russland beginnen, gewisse Leute in den USA, UK oder der NATO tun sich bei gewissen demokratischen Begehrlichkeiten auch sehr schwer, diese zu unterdrücken.
IMG_1393ääIslamisten geht es bekanntlich ähnlich, aber warum sollten sie es gerade auf Boris N. abgesehen haben? Weil er aus einer Laune heraus irgendwann äußerte, dass in seinen Adern jüdisches Blut fließt?

IMG_1401ääEinzig, die Jungs und Mädels der GMX-News erkannten sofort den wahren Grund des gestrigen Mordes, weil das Opfer kurz vorher Putin verbal attackierte! Richtig, nach solchen Angriffen geht der Kreml-Chef trotz seiner Kritik-Resistenz auch immer sofort zu Boden und zieht sich dann schmollend und vollkommen deprimiert zurück…
Zumindest wird es in den nächsten Tagen wieder langatmige verbale Scheingefechte geben, UNSER Außenmini steht da allzeit schon Gewehr bei Fuß und ist mit seiner Klappe dem lässigen Obama permanent eine Pieseratze voraus.
Was mich wundert, dass von der Schlafmütze aus dem East-River-Hochbunker noch kein Ton verlautete – eigentlich merkwürdig und sehr verdächtig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.