Aus WIKI: Alexis Charles-Henri-Maurice Clérel de Tocqueville

Sein: Über die Demokratie in Amerika, setzt einiges voraus, es zu lesen, lohnt sich aber. Man sollte sich aber beginnend mit der Biographie von dem Mann bekannt machen.
Habe dann in seinem Buch damit begonnen und mir aus dem Inhaltsverzeichnis erst mal für mich interessante Texte herausgesucht…
Ein kurzer Nachschlag vom französischen Analytiker, gefunden im Netz, vor fast 200 Jahren auf´s Amiland gemünzt. Passt aber wie der Arsch auf den Eimer in die heutige Zeit, auch allgemeingültig für Bundesgermanien!
– Die Erfahrung lehrt, dass der gefährlichste Augenblick für eine schlechte Regierung gewöhnlich derjenige ist, in dem sie sich zu reformieren beginnt.
– Als Tocqueville-Paradoxon bezeichnet man in der Soziologie das Phänomen, „dass sich mit dem Abbau sozialer Ungerechtigkeiten gleichzeitig die Sensibilität gegenüber verbleibenden Ungleichheiten erhöht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.