Stille Nacht, heilige Nacht,

ich hoffe nur, dass es nicht kracht…
Erst letzten Freitag: Schießerei im US-Bundesstaat Pennsylvania mit vier Toten.
Nebenbei in den Nachrichten vernommen, dass im Amiland schon wieder ein Narr auf Menschenjagd gegangen war, diesmal traf es Feuerwehrleute. Scheinbar ward das Knäckerchen vorher von dem Sniper gelegt worden, um mehr fun zuhaben. Wegen der Ballerei aus dem Dunkel heraus, konnten deshalb die Löschtrupps ihre Jobs nicht erledigen und es bunsten noch einige Häuser mehr ab.
Jenem neuzeitlichen Herostratos gingen die besorgten Worte einer Mami – von Johannes Bargeld bereits im „Folsom Prisonblues“ Anfang der 1950ger plagiatiert – auch recht kalt an seinem Arsch vorbei…
Bleibt mir nur zu wünschen, das es während der abendlichen Völlerei und dem anschließenden Kirchgang nicht zu einem neuerlichen Amoklauf kommt…

Ach so, hier noch eine weitere Pornoseite für hiesige Waffennarren.

Hätte ich fast vergessen, heute gibt es auch angemessene Filme zur „Feier“ des Tages, z. B auf “KABEL1”: Das Schweigen der Lämmer
Der olle Brian würde mich allerdings mehr anturnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.