wg. Steinbach: “Kalkulierte und eiskalte Abrechnung”

Es sollte lediglich etwas Ergänzendes zum gestrigen Schrieb werden…
Einer realen ehrlichen und längerfristigen Beschäftigung ist Erika ja nie so richtig nachgegangen. Das verbindet bekanntlich viele Volksvertreter, weil sie außer Politik scheinbar nüscht richtig auf die Reihe bekommen und dem gehen sie deshalb ziemlich schwungvoll nach.
Vermutlich wird Madame nicht in der AfD versauern wollen und deshalb eher mit dem Gedanken schwanger gehen (Witzige Metapher bei einer vermeintlichen Politmumie – altersmäßig bin ich gar nicht soweit von ihr entfernt.), eine neue demokratische Partei zu gründen, allerdings ein gutes Stück rechts von ehemals DVU, der NPD oder Alterndnaive für Doitschland.
Auf der anderen Seite ist die Liste bundesdeutsche Renegaten ellenlang, hier eine the best of!
Den meisten Leuten sind lediglich der spätere Hardliner Schily (von hellgrün zu blassrot) noch bekannt, der von seinem damaligen Wechsel besonders profitiert. Ein Verheugen gelangte über die SPD schließlich an die reichlich gefüllten Tröge der EU, Genosse Lafontaine wechselte von hell- zu dunkelrot
Fast hätte ich einen notorischen Politwechsler vergessen – die Frau Kanzler!
Da komme ich wieder zur recht spät entwickelten Konsequenz von Steinbach. Die hätte nämlich sofort ihrem christlichen Kleingarten den Rücken kehren müssen, als publik wurde, dass die Pastorentochter gleich zu Beginn ihrer Studienzeit loslegte und sich hardcoremäßig bei den Poststalinisten der Zone anbiederte. Mich wundert, weshalb eigentlich nie ein Antrag auf Kandidatur zum Lehrling der SED (ich glaube es nannte sich damals anders) auftauchte. In ihrem vorausgaloppierenden Gehorsam hatte Änschie solchen Wisch garantiert auch sorgfältig kalligraphiert und eingereicht.
In UNSERER Demokratur ist eigentlich jegliche Parteienmitgliedschaft eine Farce.
Hinzukommt, jeder Funktionsträger findet schließlich nur auf dem politischen Boden ausgedehnte Spielwiesen für die immer erträumten und schmerzlich vermissten Selbstdarstellungen, zu jenem Zweck erhält er sogar noch ordentlich Kohle auf Staatskosten…
Nun brachte Erika S. einen Stein ins rollen, mal sehen wer ihre folgt. Vor allen Dingen, aus welcher Partei wird derjenige Abtrünnige stammen, der als erster den Mut aufbringt und mit wehender Fahne zur AfD überläuft…
Hier noch zwei Standpunkt kluger Leute, allerdings aus Sicht ihrer Elfenbeintürme:
Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen – Winston Churchill
Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen – George Bernard Shaw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.