Landtagsquahl in Schleswig-Holstein

Musste ganz schön im Netz suchen, um etwas zum Wendeereignis in SWH zu finden, Fronkreisch war eben näher. Wurde schließlich in Der Zeit fündig, sogar mit einer köstlichen Ablichtung vom roten Messias. Sein Blick sagt alles, er scheint schon wieder etwas uszubaldowern
Nun hat die Nordlichter-CDU doch begonnen 100%Schulzens Strohfeuer auszupissen, den Rest haben sie ihren Mitstreitern in NRW überlassen. Und der von sich immer noch eingenommen St. Martin plappert unentwegt weiter, als ob nichts passiert sei. Da kam es noch nicht mal zu Angstschweißblasenbildung auf seiner fleischfarbenen Badekappe, zumindest wird er im September Mutti die Steigbügel untertänigst andienen können, allerdings auch nur wenn Gott es will, so als Trostpreis für seine damalige ungewollte Rosstäuscherei…
Niemand soll sich aber täuschen lassen, denn bei einer Wahlbeteiligung von etwas über 60 Prozentpunkten war der ganze Gewinnerakt des Christenvereins letztlich auch nur ein zu beschönigender Pyrrhussieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.