“welt“ titelte: Politiker enttäuscht über „Schande“ von Madrid

Gott nochmal, auch deren schreibenden Komiker reihten sich in die endlose Schlange der emotionsresisten aufgeregt plappernder Journaille&INNEN usw. ein, die mit Hilfe eines vollkommen identischen Grundwortschatzes, im Tenor sprachloser Verstörtheit, nun weltweit in sämtlichen Medien herumhuren dürfen. Heerscharen von Akteuren&INNEN usw., welche dazu zwangsläufig ihre gesichtslosen Konterfeis hinter hübsch aussehenden Betroffenheitslarven verstecken und mit herzzerreißender politischer Korrektheit ihre fortlaufenden Beschwichtigkeitslügen nebst anderer Notwahrheiten, in trauter Gemeinsamkeit hinausposaunen werden, bis zum ‘SanktNimmerleins-Tag’. Jenen Termin durfte bekanntlich Uschi v. d. L vorgeben und wie dem auch sei, alles wird letztlich an die gute alte Zeit des berühmten Titanic Orchesters erinnern…
Weshalb sie sich gerade auf dieses ficktiefe Datum und den dazugehörigen Luftnummern festlegte, weiß der Deibel.
Würde mich nicht wundern, wenn der großer Xi Jinping, seines Zeichens Einpeitscher vom Staatsmonopolistischen Kommunismus im Reich der Mitte, plötzlich eine ähnliche, allerdings China-spezifische Direktive bis zum Jahr 2030 verkündete, in welcher er seine Genossen&INNEN usw., unter Strafandrohung anhalten würde, in den kommenden zehn Jahren, monatlich nicht mehr als ca.10,5 Millionen Reissäcke umkippen zulassen. Solch überlebenswichtig Anweisung ginge dem Rest der Welt ebenso am Arsch vorbei, ohne irgendeinen Unterschied, etwa nach Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer oder sonstiger Anschauung, nationaler oder sozialer Herkunft, Vermögen, Geburt oder sonstigem Stand!
Wenn demnächst nun vollkommen unbedarfte Leute den wirren Glauben innerlich aufblühen lassen sollte – alles wird beim Alten bleiben – der besteigt sich schlicht selber!
Nebenbei bemerkt, bei jener seltsamen Art von Demokratie, der wir permanent huldigen sollen, sehe ich momentan keine nachhaltige Wertegemeinschaft in heutigen Parteienlandschaften, die bereit sind, ernsthaft gegen all den täglichen Unbill anzugehen.
Dem Lifestyle entsprechend neigen sich die schleichenden Veränderung innerhalb der Gesellschaft dem Ende zu, parallel muss für kommende Auseinandersetzungen mit einer Gewaltbereitschaft gerechnet werden, der ein bloßer Einsatz von Polizei nichts gegen setzen kann, weil sie lediglich verdammt sind, wie üblich die heißen Kartoffeln aus dem Feuer zu klauben. Dies war bisher möglich, bei den kommenden Flächenbränden sind solche Planspiele vollkommen aussichtslos. Wer immer noch nicht glaubt, dass die fetten Jahre rapide absaufen, der sollte mal seine Sehschlitze und die Lauscher etwas weiter öffnen, vielleicht registrieren dann auch mal die Mumien, dass die Steilvorlagen für den rechten Rand überall von oben kommen.
Niemand soll demnächst der Meinung anhängen, dieser nachhaltige Rechtsruck wird sich selbständig von innen heraus destabilisieren, dem wird nicht so sein! Die vielen unterbelichtete Kleingeister in Brüssel und den EU-Satelitenstaaten werden nur aus einem Grund Wegbereiter für das Erstarken rechter Gruppierungen sein, da sie mehr am Erhalt ihrer Privilegien interessiert sind, denn ihre Finger aus dem Arsch zuziehen und endlich etwas für die Allgemeinheit zu tun!
Da ist wohl vornweg UNSERE (Quoten)Bundesumwelttante am ehesten deplatziert! Zum Piepen wie die Frau während ihrer bisherigen Amtszeit reagierte, über ihre Kommentare zur Madrider Klima-Masturbationsperformance decke ich den Mantel des Schweigens!
Jener Dame würde ich noch nicht mal die Aufsicht des Abenteuerspielplatzes in unserer Straße überlassen…
– Nur wer Ehrlichkeit heucheln kann, ist fit für diese Welt!*Kinky Friedman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.