Beethoven für alle

Festakt zum Jubiläumsjahr
Zur klassischen Musik fand ich nie einen richtigen Zugang, erinnere mich nur recht wage daran, dass es zu meiner Kleinkinderzeit bei uns noch Hausmusik gab. Großmutter spielte sehr gut auf dem Piano, ihre Tochter ebenso, sie lehnte dann allerdings klassische Musik als kleinbürgerliches Relikt ab. Deshalb war für mich Klavierunterricht auch nie angesagt, sollte stattdessen doch in der Kadettenanstalt landen und später mein Heil als Pilot der Volksarmee finden…
Dafür gab es wenig später den entsprechenden Ausweg und wurde ein Fan westlich/dekadenter Musik über Western & Country, dem Rock´n Roll und besonders des schwarzen R&B´s, nebst den beginnenden Beat-Exzessen aus UK und nervte damit meine Umgebung hemmungslos…
Liebe aber trotzdem klassische Mucken, besonders von Tschaikowski und Chopin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.