Frau Dr. Plag.´ tägliche Worte in Richtung des Sankt.-Nimmerleins-Tages: GUTE POLITIK BEGINNT IMMER MIT DEM BETRACHTEN DER WIRKLICHKEIT…

…und sie paralysiert und mit dem angsterfüllten Blick eines Karnickels vor der Schlange, nachhaltig anstarren
Fand den angeblichen Urheber jener Belanglosigkeit im Netz. Da scheint irgendjemand dem Genossen Schuhmacher ein Plagiat in die Schuhe geschoben zu haben. Bin recht ungehalten, dass ausgerechnet Kutte dafür herhalten muss, da ich nicht glauben kann, das jene Banalität von ihm geäußert wurde. Dies hat aber nichts damit zu tun, dass mein Großvater mütterlicherseits, zu seinen Studienzeiten mit ihm befreundet war!
GUTE POLITIK BEGINNT IMMER MIT DEM BETRACHTEN DER WIRKLICHKEIT – hätte wirklich auch von einem x-beliebigen Potentaten stammen können!
Für mich erklärt sich selbige Plattheit lediglich daraus, weil ich in ihr nur eine billige populistische Leimrute erkennen kann, für alle möglichen demokraturversessenen Plebse, denen es aber auch schon lange scheißegal ist, was Politiker immer wiederkehrend so alles daher plappern, wenn der Tag lang ist…
In irgendeiner Postille wurde heute wiederholt von der neuen Landesmutter gefaselt, die für alle Untertanen*INNEN usw. werkeln will.
Da kam es mir plötzlich wieder, dass ich doch lieber Waise wäre
Im Netz fand ich noch etwas: Neue Bürgermeisterin Giffey – Warum verzeihen ihr die Berliner so viel?
Weiß der Deibel!
Mir will es auch nicht in die Rübe!
Für mein Daherkommen handelte es sich um eine schiefgegangene kriminelle Handlung in Richtung Hochstapelei…
Was würde eigentlich mit dem kleinen Mann von der Straße passieren, der sich hochstapelnd als Heiratsschwindler betätigt hat und seine Liebste, unter Vorspiegelung falscher Tatsachen, in eine staatlich sanktionierte Zweierbeziehung trieb? Weil ihm sein Ehegespons vorher abnahm, er sei im vorherigen Leben Napoleon gewesen…
Um was für einen hellroten Kleingärtnerverein handelt es sich überhaupt, wenn sie für jene Frau keinen einwandfreien Ersatz aufbieten konnten?
Und nun werden für Locke auch noch lütte Goldbarren gesammelt, wie soll man das verstehen?!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.