wg. Bücher

Vor zwei Jahren gab eine alte Dame ihren Löffel ab und der Ableger lud mich zum Plündern ein. An Büchern fand sich nicht besonderes drunter, trotzdem habe ich aus einigen etwas abgelichtet.
Frau Dr. B. türmte 1956 aus Leipzig und beendete an der FU ihr Studium. Nach der Promotion fing sie an sich einzurichten, aus jener Zeit stammt das eine Werk.
Nebenbei, sie plapperte bis zum letzten Tag in ihrem Dialekt aus Connewitz…

von 1959

Beim nächsten Büchlein (von 1949) täuschte der Umschlag

Zum letzten Exemplar muss ich noch etwas ablassen und Fräulein Schwesterwelle miteinbeziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.