TEUFELS FRITZE

Heute morgen dachte ich schon, dass der verantwortliche Redakteur kalte Füße bekommen hatte (aber nicht wetterbedingt), weil der zweiseitige Artikel über Fritze online im „Tagesspiegel” fehlte.
Nachmittags immer noch das Informationsloch, am Abend stand er nun drin, allerdings ohne die zusätzlichen Photos.

\”Ich war am anfälligsten für die Liebe\”

Das Attentat

VIA  Rick Zontar

VIA Liebes Tagebuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.