ARTE – Freitag, den 5. 2. – 21:40 Cannabis

Vielleicht hat ARTE sich ja etwas übernommen, was sie so in 60 Minuten rein packen wollen. In der heutigen Vorschau verkauften eine junge Frau diese Sendung ohne irgendwelche Schnackerei. Mal sehen…
gañjā
no dope, no hope
Hanfmuseum im Bundeshauptdorf
Was BONGS angehen sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Vor über 40 Jahren schaffte ich in der berühmten Firma „Sonnenschein“ als Instandhaltungsknecht. Irgendwie musste man ja seine Zeit herum bekommen, immer stand irgendetwas an, manchmal konnte man sich vor Schattenaufträgen nicht retten. So kam mir die Idee, aus weg gefundenen Firmenmaterialien besagte kleine Pur-Pfeife zu kreieren.

Als Kühlaggregat (es wurde mit zerkleinertem Eis gefüllt) bot sich der „Öler“ einer renommierten Pneumatikfirma an, die Maske stammte von „Auer“, Röhrchen und Pfeifenkopfteile bestehen aus V4A.

Ein Markenprodukt aus dem Hause: "Roter Ochse" mit EinkaufsdatumLeider sind mir die Erweiterungsutensilien irgendwann abhanden gekommen. Mit dem Deckel und der Aquarium Luftpumpe ließ sich aus meiner Bruyere-Pfeife der dampfende Harz recht passabel shutgunmäßig inhalieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.