Archiv für den Tag: 12. Mai 2014

Debatte über Abbruch-Fonds

Was E.on und Co. mit ihren Atommeilern verdient haben
Besser konnte Frau Dr?! Merkel (CDU) samt Regierungsclique (CDU&SPD) ihren Kotau vor den Energiekonzernen nicht unters Volk bringen, was die Befürwortung der künftigen finanziellen Abwicklung sämtlicher Atommeiler von E.ON, RWE, Vattenfall und Co. angeht.
Als Beleg, dass alles bereits in trockenen Tüchern ist, können die heutigen Auftritte vom Regierungssprecher gelten, der sogar dreimal an einem Tag den gleichen Spruch im Namen der Kanzlerin Seiberte: „Es gibt weder Verhandlungen noch Beschlüsse zu diesem Thema.“
Da fiel dem Hessekopp Volker Bouffier (CDU), beim Sondieren des Terrains, lediglich die Rolle eines Minenhundes zu, als er in die Runde knurren durfte, was alles so toll an dem Vorschlag der Atomlobby sei…
Ebenso ließ die für Reaktorsicherheit zuständigen Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) ihren Hofhund von der Leine und selbiger mauzte dann: Die Betreiber der Kraftwerke trügen die volle Verantwortung für Betrieb, Rückbau und Entsorgung. „Da gilt das, was wir in der Umweltpolitik als Verursacherprinzip bezeichnen.“
Wow! Wau, wau… Weiterlesen