Tunesien vor einem weiteren untauglichen Urnengang, frei nach einer Rezeptur aus dem hohen Norden, direkt über ihren Teich

Heute durfte sich der dumme und ungebildete Pöbel in Tunesien wiedermal von irren Selbstdarstellern an den Urnen witzlos verheizen lassen, rund 10 Jahre nach dem urst schnell verglimmenten Strohfeuer des sog. Arabischen Frühlings.
Lasse dazu nichts weiter ab, verlinke lediglich einige illusorische Betrachtungen aus unseren Landstrichen, von irgendwelchen traumtänzerischen Spökenkiekern. Welche sich als große mediale Eksperten, seichter humanistischer Prägung, bei ihren Brötchengebern anbiedern dürfen. Wobei sie für ihre tiefgründigen Erkenntnisse lediglich einen mitteleuropäischen Elfenbeiturm benötigten, den scharfen Blick durch ein umgekehrt eingesetztes Fernrohr und vielleicht eine Linie Koks…

 

Aus gut unterrichteten Kreisen erhielt ich gerade jene Sprechblase, dazu entsprechende Hinweise:

 

Offen wie selten: Tunesien wählt neuen Präsidenten
Konfrontation an der Wiege des Arabischen Frühlings
Tunesien wählt ein neues Staatsoberhaupt
и т.д

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.