Andere Länder, andere Sitten

Panik bei Beerdigungs-Show im Iran – 50 Tote
Weiß gar nicht mehr, wie ich gewisse Ereignisse verinnerlichen soll.
Meine damit lediglich die bescheidene Möglichkeit, wenigstens etwas von den ganzen Machenschaften zu verstehen. Würde schon noch zu Lebzeiten wissen wollen, weshalb ich vielleicht auch früher oder später mal, als Asphalt-Gyros zu enden hätte und anschließend lediglich in irgendeiner Statistik abgehakt werde. Ist doch sehr leicht möglich, man braucht nur auf gut Glück zur richtigen Zeit am falschen Platz herumzulungern.
Positiv betrachtet, wäre es mir wirklich schnuppe auf welcher Seite der Eintrag dann geschähe…
In den nächsten Tagen wird bestimmt nichts passieren, denn beide Seiten hadern momentan nur etwas miteinander. Wobei mir nicht in den Kopf will, weshalb es bei den Iranis gestern über 50 Tote und über 200 Verletzte gab.
Glaube zwar nicht, dass dieser Kollateralschaden geplant war oder doch?
Sind die jungen Heißsporne etwa so wild darauf versessen, um endlich ihrem blutigen Handwerk nachgehen zu können, sie deshalb noch kurzfristig eine Übung unter realistischen Bedingungen einschoben?
Jetzt geht es bereits wieder los, was einen Erklärungsversuch über den Hergang betrifft.
Schließlich kann es sich ja ganz anders zugetragen haben und Schiiten lediglich Lebenslichter von Sunniten ausgepustet haben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.