Ein kleiner Schritt für die agilen Marionetten des Kapitals aber ein großer Schritt am rechten Rand

Mutti will die große Macherin spielen
Aha!
Man höre und staune!
Alles scheint aber wieder so geheim zu sein, dass noch nicht mal sie weiß, welche Entwicklung das erblühende Desaster nehmen wird, bei dieser Gelegenheit vielleicht auch in vertikaler Richtung.
Noch nicht mal jetzt treten die Brüsseler-Stare etwas besonnener auf, da verlängert die EU-Kommission die Glyphosat-Zulassung um weitere 18 Monate…
Mit dem Vorsitz im Rat der EU werden slowakische Böcke zu Gärtnern befördert…
Jean-Claude Juncker will das Handelsabkommen Ceta ohne die Mitgliedstaaten beschließen…
Heute nur die Glyphosat-Geschichte, CETA wird folgen, irgendwann TTIP, früher oder später irgendein anderer Scheiß – wie immer!
…und mittendrin Frau Kanzlerin, die weiterhin mit ihren Beschwichtigungsnotwahrheiten hausieren gehen wird.
Darauf kann man bedenkenlos einen Furz lassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.