Das republikanische TRUMPeltierchen leidet unter dem Gottschalk-Syndrom und was soll da schlimm dran sein?

Verstehe es wirklich nicht, weshalb die ganze Welt jenen burschikosen Knaben und vermeintlichen Probierpolitiker so ungemein aufwertet wegen seiner Grabschereien. Donald sollte sich mal ein Beispiel an UNSER Frau Kanzler nehmen, scheinbar kokettiert sie gar nicht mit ihrer permanent zu Schau gestellten Fingerfotze. Vielleicht leidet sie ja auch nur unter einer unstillbaren Sucht und würde liebend gern die ganz Welt betatschen und wegen der Kontrolle über ihre bösen Griffel kommt es ewig zu jener merkwürdigen Fingerstellung…
Ihm aber zu unterstellen, er ließe peinliche Macho-Sexsprüche ab, da wird aber über das eigentliche Ziel sehr weit hinausgeschossen. Kann es nicht sein, dass das weltgrößte Meisterchen, als angehende Mumie, schon leicht von einer gewissen Senilität heimgesucht wird und deshalb ewig mit Sprüchen aus vergangenen Tagen balzt? Gerade zu Zeiten, wo die Manneskraft sich kontinuierlich verflüchtigt, das edle Teil unter Umständen nur noch zweimal am Tag steht, morgens vor Wasser und abends vor Dreck…
Allerdings kann mann ja heutzutage mit den bläulichen Pappi´s little Helper dagegen angehen. Unter Umständen wäre es sogar wesentlich besser, wenn er vorerst lieber zu einem entsprechenden Präparat für die grauen Zellen greifen würde, um so wenigstens der Entstehung weiterer Laufmaschen an seinen Synapsen Einhalt zu gebieten.
Unter Umständen wäre letztgemeinter Rat auch ein Empfehlung in Richtung der merkwürdigen Kontrahentin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.