Dies ist kein Fake, sondern eine Frage!

Mittlerweile ist ja hinreichend bekannt, dass haufenweise Politiker, Eksperten und besonders Medien-Heinze*INNEN usw. kontinuierlich verbalen Dünnschiss quirlen. Jenen Dreck bekomme ich ja schon auf den Weg zum Elektrobriefkasten mit.
Allerdings ist mir bereits am Wochenende ein Wechsel aufgefallen, es betrifft die Wichtigkeit von irgendwelchen Problemen.
Zwei Wochen wurde parallel zum Virus, Scheißpapier in allen Varianten ausgeknautscht. Nun geht es um Masken, allerdings wird dieses Thema sehr merkwürdig präsentiert. Morgens noch seicht und im Laufe des Tages wurde es immer mehr. Wobei die dringende Notwendigkeit der Schutzwürdigkeit dieser Teile immer mehr gehypt wird.
Siehe die kommenden Zeilen aus der Provinz!
Coronavirus-News im Live-Ticker: Jena führt teilweise Mundschutzpflicht ein.
22:45 Uhr: Wie die Ostthüringer Zeitung unter Berufung auf die Stadtverwaltung berichtet, führt die Stadt Jena eine Mundschutzpflicht in Verkaufsstellen, dem öffentlichen Nahverkehr und Gebäuden mit Publikumsverkehr ein.
„Neben Masken werden auch Tücher oder Schals als Schutz anerkannt. Diese müssen aber auch die Nase und den Mund abdecken“, heißt es. Der Erlass soll ab kommender Woche gelten.
Kann es aber nicht sein, dass mit der Angst, im Hintergrund ein exklusives Geschäft angeleiert wird.
Eine Firma, welche sich mit der Herstellung von Masken befasst, produziert zwar auf höchstem Niveau, damit die Preis künstlich oben gehalten werden, versenkt aber auf der anderen Seite die Überproduktion irgendwo in Kasematten.
Nun kommt der Clou, ist alles nur ein Gedankenspiel und wäre in UNSERER Demokratur absolut nicht machbar!
Gleichzeitig wird je ein Knecht aus der Krankassengilde angebaggert, ebenso einer aus der Versicherungsbranche. Ein entsprechender Bakschisch wird in Aussicht gestellt, einer von der Güte, wo man absolut nicht NEIN sagen kann…
Beide Experten knautschen sich daraufhin folgenden Gag aus. Ab 1. April werden nur noch Masken eines bestimmten Herstellers zur Vorbeugung akzeptiert. Wer andere Teile oder gebastelte Provisorien benutzt, der muss anteilmäßig eine Zuzahlung im Krankheitsfall tätigen. Parallel dazu, werden in der Folge, ganz bestimmte Leitungen der Versicherungen reduziert…
Habe vorhin schon wieder vergessen meine Vorderläufe richtig zu waschen. Mir fiel aber zum gleichen Zeitpunkt ein, wäre ja ein totaler Schwachsinn, denn auf der Tastatur des Laptop´s fühlen sich sämtliche Winz-Plagen unserer ERDENSCHEIBE ausgesprochen wohl, da würde die Corona-Beutelspringvire nur alles komplettieren, da ich sie mit großer Gewissheit, bisher nicht in der Sammlung hatte.

Dazu nun noch ein paar Hinweise:
Coronavirus COVID-19 Global Cases by the Center for Systems Science and Engineering (CSSE) at Johns Hopkins University (JHU)
Robert Koch-Institut: COVID-19-Dashboard
Fake News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.