Fußnote zum gestrigen Schrieb

Die Erben von Johns Hopkins meinen: Bereits mehr als 800.000 Corona-Tote weltweit, seit rund 200 Tagen, bei fast 8 000 000 000 Menschentieren auf UNSERER Erdenscheibe! Wie jene ominöse Schätzziffer der Gesamtbevölkerung zustande kommt, habe ich noch nirgendwo mal etwas gefunden, mit der Hopkins-Todesliste ist es doch ähnlich!
Dabei handelt es sich bestimmt um eine saisonbereinigte Größe und niemand hat überprüft ob man dafür wirklich immer die agilen Covid-19-Flippis verantwortlich machen kann! Es existieren bestimmt schon wieder irgendwelche Dreh´s, um bei anstehenden Corona-Todesfällen, wesentlich höhere Versicherungssummen abgreifen zu können…
Kann mir auch vorstellen, dass beliebige Probanden, mit denen im heutigen Zusammenhang einiges ausgetestet wird, wobei sie ihren Arsch zukneifen, es am Ende heißt: Patient zwar tot aber der Mediziner berühmt! Diese anschließend auch in den entsprechend frisierten Kladden auftauchen.
Wobei ich mir sicher bin, dass jährlich ungleich wesentlich mehr Leute hops gehen, da sie schlicht verhungern, sarkastisch ausgedrückt, weil sie noch nicht mal genug Brot zu fressen haben und ihnen auch niemand Kuchen gibt… (“Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen“, frei nach einem Zitat, welches immer wieder der französischen Königin Marie Antoinette (1755-93) fälschlich zugeschrieben wird! Eine Guillotine verkürzte letztlich ihr schnödes Erdendasein doch erheblich, allerdings nicht wegen der kurzen Bemerkung!)
Ich wette um eine Flasche Gehacktes!
Jede der folgenden Malaisen fordern jährlich mehr Verblichene, wobei letztlich alle bisherigen 800 000 statistisch abgehakten, die nicht mehr einkaufen gehen können, dabei schlicht verblassen!
Auf ewig anstehende Kriegstote gehe ich dabei noch nicht mal ein, da wir uns an die Zahlen bereits gewöhnt haben, deshalb sind sie auch nicht erwähnenswert!
Wen sie wirklich interessieren sollten, genauere Auskünfte darüber, könnten garantiert Aktionäre der Waffenindustrie geben. Schon deshalb, weil sie brennendes Interesse daran haben, dass mit dem Einsatz ihrer destruktiven Todesspielzeuge, man wirklich optimal Leute abknipsen kann. In jener Richtung existieren garantiert ganz ausgebuffte Kosten/Nutzen-Rechnungen! Denn jedes zum Tode befördern Individuum erhöht schließlich kontinuierlich den Wert der Aktienpakete!
Beginne mit den Herz/Kreislauftoten und anderen Zivilisationskranken der Industrienation, die sich laufend dauerhaft verabschieden weil sie übermäßig Fressen und Saufen.
Verkehrs- und Drogentote einschließlich der exzessiven Volksdrogen-Junkies.
Will auch die vielen Leute nicht vergessen, die jährlich ihr Leben freiwillig zurückgeben…
Witzigerweise werden tödliche Folgen von sämtlichen Umweltverpestungen, noch nicht mal vollständig erfasst. Muss aber bald geschehen, da zumindest für einige Zeit eine kurze Änderung in der tierischen Fleischproduktion ansteht.
Außerdem nähern wir uns mit riesigen Schritten dem Jahr 2022!
Schon vergessen, die Option auf Soylent Green steht nämlich an!
In heutiger Zeit müssen logischerweise, hinsichtlich der zu erwartenden Fleischproduktionen, sehr schnell gesunde und umweltfreundliche Alternativen geschaffen werden und dazu ganz bestimmte EU-Vorgaben…
Ebenso muss man unbedingt noch die entsprechenden moralisch/ethnischen Richtlinien in Brüssel erarbeiten, hinsichtlich der ebenso anstehenden Produktion von Bio-Fleisch…

Eigentlich hatte ich mit einem ganz anderen Schrieb begonnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.