Jürgen Zimmerer über die Benin-Bronze

Zeigen, dass Deutschland die Deutungshoheit abgibt“
Jürger Zimmerer macht folgenden Vorschlag: „Wir bekennen uns zur Restitution aller gestohlenen Objekte und bitten dann demutsvoll, einige Objekte hier ausstellen zu können.
Damit wir uns an deren Kunst noch etwas länger erfreuen können!
Bin mir nicht ganz sicher, ob die folgende Betrachtung etwas mehr Zynismus enthält.
Da bekommen sie das Zeug ihrer Altvorderen retour, schmelzen alles irgendwann ein und stellen daraus Handgranaten und Minen her…
Jene Gerätschaften sind allerdings nicht so nachhaltig!
Frau Kulturstaatsminister Monika Grütters (CDU) spricht von einer historischen Wegmarke im Umgang Deutschlands mit seiner kolonialen Vergangenheit.
Madame kommt gleich mit einem nostalgischen Hang zu Größenwahn daher, denn WIR waren niemals in Benin! Weiß diese Kompetenzsimulantin überhaupt, was ein Beniner ist?

Aber Kameruner kennt sie bestimmt!
Traf diese Woche den kleinen Bimbo in der Berliner Feinbäckerei von Lutze T.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.