Die Larven der vermeintlichen Kompetenzsimulanten aller politischen Kleingärtnervereine nerven mächtig gewaltig!

Ehe ich mich mittags vor der Stammpinte platziere und zu einem Tee Zeitung lese, drehe ich immer erst die ätzenden Politreklamen weg.
In meinem Sichtfeld betrifft es die folgenden hellroten Matadore: Scholz, Müller, beide Flanziskas, die Becker und Dr. plag Giffey...
Allerdings gab es in den letzten Wochen noch eine abartige Steigerung.
Ausgerechnet mich bedachten die Politmumie Diepchen, vor ca. 5 Wochen und der weiter aufstei­gen wollende Drucker aus Tempelhof mit einer Postsendung.
Von welchem Pack haben sie eigentlich meine Anschrift erhalten?
Da wird ewig mit dem Datenschutz herumgehurt, dann dieser Müll im Briefkasten!
Schickte natürlich jenen Mist ungelesen retour!
Wurde von etlichen Bekannten angesprochen, ob ich auch solchen eingetüteten Dreck erhalten hatte. Jeder von denen schmiss seinen Brief sofort in die Tonne, statt ihn zurückgehen zu lassen. Wenn die mündigen Steuerzahler schon für solch widerlichen Schleimereien aufkommen müssen, dann sollen sie gefälligst auch für das erhöhte Rückporto blechen. Mehrheitlich tuen es doch die steuerzahlenden Plebse bestimmt auch liebend gern, da ja viele es für eine demokraturische Aktion halten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.