Der verbale Dünnschiss, durch den wir schon lange waten, betrifft ja nicht nur Covid-19…

Denn Tellereisen aus politischer Korrektheit liegen längst seit Jahrzehnten in aller Welt herum. De­ren krankhaften Modifizierungen, schon seit Ewigkeiten, einen rasanten Selbstlauf genommen ha­ben. Man sollte dabei aber auch nicht vergessen, dass es bei der Verbreitung solcher irrwitzigen An­sichten, ebenso zu einem Wandel kam. Bereits seit über zwei Corona-Jahren werden überall die Un­tertanen, rund um die Uhr, mit spekulativen Plappereien malträtiert, denen augenblicklich wieder­kehrende hoffnungslos Gesetzesinitiativen folgen. Egal in welcher Form man jenem Schwachsinn etwas entgegensetzt, prompt erfolgen entsprechende gutmenschelnde Proteste! Führe hier mal ei­nige Möglichkeiten auf, mit welchen man versucht, solche Missfallensbekundungen zu unterlaufen. Ordne jene Begriffe alphabetisch, damit nicht beliebige Hardcore-Deppen auf die glorreiche Idee kommen und mir auch wieder irgendwelche bestimmten Manipulationen unterstellen, was mich allerdings nicht interessieren würde!
Wo soll ich da eigentlich beginnen?
Chauvinismus verschiedenster Prägungen, Fascho- und Nazimentalität, Homophobie, Menschen­verachtung, Rassismus, Weiberfeindlichkeit… ►

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.