Sollten die Verhandlungen mit dem Westen scheitern, werde er hören…

was seine Militärexperten vorschlagen, sagt Russlands Präsident Wladimir Putin.
Die NATO gibt sich derweil dialogbereit.
Russland schickt 10.000 Soldaten zurück in Kasernen.
Jener gemeldete Rückzug entspricht nicht den Tatsachen!
Wie aus gut unterrichteten Kreisen zu erfahren war, gibt es in Wirklichkeit eine neuerliche Umstrukturierung von Militärangehörigen nebst ihrer Bewaffnung von ungeahntem Ausmaß. Da es sich um die Verlegung jener Truppenteile nach Fernost handelt!
Von Wladiwostok aus, soll im kommenden Frühjahr eine Invasion Alaskas beginnen, um es wieder Heim ins Russische Reich zuführen, da Putin den Verkauf von Alexander II. nie anerkannte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.