„Lehrers Kinder, Pastors Vieh, werden selten oder nie“

Hatte öfters beobachten können, dass es auch immer wieder zu einer unsäglichen Steigerung kommen konnte. Wenn dann die alleinerziehend Glucke nun auch noch alles daran setzte und aus ihrem unglücklichen Ableger ein Muttersöhnchen hinbog…
Wie lief es eigentlich bei Chrissi Lindner ab?
Beginne wieder mit der Vorsichtsmaßregel, was die Schreiberei bei WIKI angeht!
Dort findet man den Hinweis zum frühzeitige Engagement, weshalb der agile Zögling bereits in den Startlöcher kauerte für seine spätere politische Laufbahn und dann mit 16 Jahren bereits, das Auf­nahmepapierchen der FDP ergatterte.
Nun wird bestimmt mancher der Meinung anhängen, typisch für solch einen Buben, der zwar kei­nen großen Trieb verspürte, einen anständigen Beruf zu erlernen. Allerdings von Anbeginn bereits sehr pfiffig daherkam und schon vorausschauenderweise in Richtung einer späteren Politkarriere schielte…
Lebt überhaupt Mutti noch?
Konnte sie denn vom Söhnchen noch das Erklimmen auf den Schild der Macht erleben?
Er hat doch seinen Parteiaufstieg prima gedeichselt, allerdings befindet er sich in sauguter Gesell­schaft, denn solche Emporkömmlinge kann jeder Politverein vorweisen, ebenso ihr merkwürdiges Gebaren!
Katharina Körting – der Freitag erkannte allerdings nur beim gelben Para-Duodezfürst ein ab­nehmendes Gespür fürs Volksempfinden. Was soll es eigentlich bedeuten, wenn die schreibende Da­me nur beim Bräutigam solche Anwandlungen erkannte. Gesunder Menschenverstand, dazu ent­sprechendes Wahrnehmungsvermögen, sind doch lediglich Reste von althergebrachten Illusionen, die letztlich immer schon den Volksvertretern, besonders den demokraturisch gewählten Politstaren, angedichtet wurden…
Jener exorbitante Beschiss hat sich bereits seit Menschengedenken bewährt, warum soll nun alles eine Veränderung erfahren?
Das Fest des Fürsten – Zur Hochzeit von Christian Lindner auf Sylt war das Staraufgebot hoch. Die Traurede hielt allerdings ein Philosoph – Peter Sloterdijk hat nun auch bei mir verschissen, bis zur Jungsteinzeit!
Wer sich momentan zur illegalen kirchlichen Sanktionierung der Beziehung von CL & FL äußert, ist auch wieder zum Piepen! Vornweg natürlich „EMMA“ Schwarzer und Theologin Käßmann, hat die Pastorin vielleicht mal wieder etwas zu tief in eine Gläschen geschaut? Sonst hätte sie sich bestimmt an Matthäus 11,28 erinnern können!
Wenn man mich fragen würde, ich sehe überall nur Sozialneid, was jene Verehelichung betrifft. Lasst sie doch jetzt feiern, die kommende Scheidung dräut doch bereits am Horizont!
Mich würde ledig interessieren, wie viel EURONEN diese Fete gekostet hat und wer dafür aufkom­men muss!
Wird vielleicht keine Probleme geben, schließlich gehört Chrissi zur Partei der Besserverdiener, weil sie wollen, dass alle besser verdienen! Was ja heißen könnte, dass jeder Hartz 4er, auf Sylt solch Fescht ausrichten kann, zumal das 9-EURO-Ticket noch eine gewisse Gültigkeit besitzt.
Wer nun weder eine entsprechend Fahrkarte hat, auch über keinen Privatjet verfügt, darf auch zur Insel rüber schwimmen…

Fußnote: Zum Abschluss noch ein entsprechendes Liedchen. Welches bestimmt aus gegeben Anlass auch dorthin gepasst hätte, als eine kleinbürgerliche/proletarische Grölerei…
Besser finde ich allerdings meinen anderen Wink.
Wobei natürlich Phantasie gefordert ist, was aber kein Problem darstellen sollte, da in den Texten ein Haufen Leute erwähnt werden, die man sich dann vorstellen könnte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.