Putzig, wie brav und bieder sich Herr Orban plötzlich auszudrücken pflegte…

EU hat sich mit Russland-Sanktionen in die eigene Lunge geschossen
Meine Gedankengänge begeben sich zwar in ähnliche Richtung, ich drücke es aber drastischer aus. Denn seine Metapher bringt es nicht auf den Punkt! Ein gut platzierter Schuss, kann ohne übertriebenen Aufwand, zwar sehr schnell das Lebenslicht auspusten – pling – das war es dann auch schon!
Nun wird ja der Gesamtheit in einer Demokratur immer wieder fadenscheinig vorgebetet, dass wir in selben Boot hocken, wo bekanntlich alle gleich sind, allerdings sind einige gleicher als die an­deren! (George Orwell – Animal Farm, 1945)
Bis zu einem gewissen Grad war es bisher sogar machbar, sich der Ruderei doch etwas zu entzie­hen, wird demnächst aber nicht mehr möglich sein! Nun ist für die gesamte Meute der rudernden Galeerensklaven, die bisher noch relativ zufrieden waren, auf lange Zeit, eine nicht enden wollende Kniefickerei angesagt! Jener multiple Akt wird aber noch nicht mal ansatzweise mit wollüstigen Empfindungen einhergehen!
Wollte es genau wissen und bewegte mich deshalb im Netz. Fand aber in der entsprechenden Fachliteratur keinen Hinweis, um bei jener Nummer, wenigstens etwas Lustgewinn zu erzielen.
Nüscht zu finden!
Der Anschiss lauert halt überall!
Hier die beiden Lehrbücher: कामसूत्र , 金瓶梅  und DS
Mehrheitlich meinen Erdlinge*INNEN usw. u.ä. immer wieder, wenn sie einen Ausflug in die verschie­densten Perforierungen des menschlichen Körpers unternehmen, sie schlafen dann miteinander, dem wird nun auf sehr lange Zeit Einhalt geboten werden, schon wegen der angesagten Kälte in ihren Behausungen…
Schon lustig, was die Stare nun beginnen alles auszubaldowern, um die Untertanen mit inhaltslee­ren Beschwichtigungsnotwahrheiten bei Laune zu halten und vornweg schwingt der Komiker Владимир Александрович Зеленский (Nicht nur mir kommt es so vor, als ob er seine eingeübte komische Rolle immer noch nicht abgelegt hat!) für UNS seinen Taktstock. Bettelt nebenher permanent um Waffen, plappert ohne Punkt und Komma, sagt dabei aber auch nichts brauchbares…
Gott nochmal, was gab es mal vor langer Zeit in der Ost-Ukraine für Persönlichkeiten!
Ist allerdings lange her.
Erinnere hier nur noch an Илья́ Ефи́мович Ре́пин, der sich mit den Saporoschjer Kosaken beschäf­tigte, die Eier besaßen und einen Arsch in der Hose hatten. Schon länger fehlt in der Ukraine ein entsprechender Mann, vom Format eines: Іван Дмитрович Сірко!
Zu ihm, da ist der der heutige Präsident, des dortigen Landstriches, weniger als ein Abziehbild!
Nach Stalin Ableben, machte ja auch noch ein dortig geborener Bauernlümmel Karriere: Никита Сергеевич Хрущёв, der die Krim seinen Landsleuten schenkte. Dieser kranke Bolschewik meinte damals, in wenigen Jahren würde sowieso die gesamte Welt ein sozialistisches Schlaraffenland sein, deshalb Grenzen keine Rolle mehr spielen…

FUSSNOTE: Möglicherweise hilft beten, beten, nochmals beten und der Recke Илья Муромец erwacht zu neuem Leben. Führt darauf folgend, in der schnieken Montur eines 7SterneNATOgenerals, seine Landleute wieder in die Freiheit dazu wird dann Troubadix Mолодец Владимир Александрович Зеленский frohe Hymnen schmettern können…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.