Archiv für den Tag: 29. Juni 2014

Bobby Womack geht nicht mehr einkaufen

Seit dem die FIFI-Dauerwerbesendungen überall laufen, sind für mich Glotze und Radio fast tabu.
Mir genügt da bereits der Scheiß in den Printmedien, schließlich will ich mir auf keinen Fall auch eine Gänsehautentzündung einfangen.
Deshalb registrierte ich den Heimgang von Bobby W. natürlich nicht.
Hier die Links zu zwei Artikeln die eigentlich alles sagen.
Als Ergänzung des FAZ-Textes noch etwas von WIKI, dazu das Original der „Valentinos*, jene Coverversion der „Rolling Stones“ kennt ja fast jeder, von den vielen Varianten fand ich später die von Ry Cooder immer am witzigsten. *(Nachtrag vom 7.7. – Ein paar Tage war das Original noch abrufbar, dann hat das Pack es aus der Tube genommen, dafür eine wesentlich jüngere Live-Version mit dem Schefff! )
Fußnote.
In den Mitsechzigern existierte eine Band am Arsch der Welt, ich spreche gerade von meiner Geburtsstadt. Dort coverte eine Truppe den Hit der Stones auf eine Art und Weise, die mir so originalgetreu in der ganzen Zone nie wieder an meine Lauscher kam.
Allerdings möchte ich über den späteren Wandel dieser Leute nichts weiter ablassen, denn da könnte ich nur noch abkotzen. Schließlich sollte jeder für seine Feindbilder selber etwas tun…

 

Nostalgie

Viele Jahre hat es gedauert, ohne irgendwelche Geheimdienste, endlich unseren alten Kumpel Stoni aufzutreiben. (Letztlich ist das Netz sogar besser als als die NSÄ!)
Er machte sich riesige Mühe und scannte aus einem Album jene vielen Bilder.
Damals hätten sich die Genossen der Firma viele Löcher in ihre fetten Ärsche gefreut, um an solche Photos zukommen…