Archiv für den Tag: 2. Februar 2011

„Liebig 14“

Weiß wiedermal nicht, wie ich es auf den Nenner bringen soll, auf keinen Fall aber „politisch korrekt“.
Da hat ja Frollein Künast dem warmen Oberdorfschulzen eine Steilvorlage hingelegt, oder besser gesagt, sie hat sich ins Knie gefickt mit dem Kommentar: „ …die Räumung war >rechtens!<“
Klar, aus ihrer kleinbürgerlichen, hellgrünen Sicht stimmt das sogar und diesen Sieg der Demokratie wird sie bestimmt wieder bei „ihrem“ Italiener begießen. In unserer Nachbarschaft, wo der Wandel im Wohnumfeld in den letzten 20 Jahren allerdings sehr schleichend vonstattenging. Weiterlesen