Politologe sieht in Sturm auf Kapitol den Beginn “extremistischer Bewegung”

Finde es immer recht merkwürdig, wenn versuchte Aufmacher sich hinter solchen Reklamescheiß verbergen. Deshalb ziehe ich diesen Mist auch nicht mehr ein!
Laufend werden dergleichen reißerisch anmutenden Sensationsmeldung angekündigt, mit dem Hinweis, sie stammen quasi von irgendwelchen Staren des Londoner King’s College für „International Centre for the Study of Radicalisation“. Oftmals kam es mir bereits so vor, dass es sich bei dem Verein, lediglich um eine Briefkastenfirma handelt!
Dr. Professor Peter R. Neumann, soll dort sogar als oberstes Schefffchen residieren.
Bei der Namensnennung, Neumann, Neumann, da war doch was.
Klar, Alfred E. Neumann!
Kam aber sofort drauf, dabei musste es sich um eine Verwechselung handeln!
Bemühte deshalb WIKI, mit deren Verkündigungen ich immer sehr vorsichtig umgehe!
Also doch!
Bei Peter R. Neumann, scheint es sich schließlich um eine andere Figur zu handeln, als das Maskottchen und Titelheld der Satirezeitschrift MAD.
Vor fünf Jahren meinte der Herr Professor bereits: beginnend nach dem Anschlag auf Charlie HebdoEuropa steht vor einer neuen Terrorwelle, die uns noch eine Generation lang beschäftigen wird“, so Neumann.
Mit jener Aussage bin ich mit dem Star des International Centre for the Study of Radicalisation absolut nicht einer Meinung, weil es keine Beschäftigung für eine Generation sein wird,! Sondern die Basis für kommende Terroraktionen, bis hoch in Regierungskreise ganz unterschiedlichster Staaten, wobei deren demokratische Strukturen, sehr schnell niemanden mehr interessiert!
Alles beginnt bereits mit Interpretation von x-beliebigen Geschehnissen, wie hier bei GMX!
Da solche belanglosen Worthülsen lediglich als Mittel zum Zweck dienen, weil man sie nur zum Anfüttern benötigt, um vordergründig die Plebse mit Werbe-Gags voll zu scheißen…
Nebenher bin ich sehr sicher, dass meine Bekannte vom Wolfsburger Hauptbahnhof, die dortige Toilettenfee mit Migrationshintergrund, bereits vor Monaten zu jener belanglosen Neumannschen Erkenntnis gelangt wäre, man hätte sie halt nur fragen müssen!
Und diese Frau hat keine Politik stupidiert, ist außerdem noch eine zweisprachige Analphabetin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.