Pee Wee Ellis geht seit vergangenem Freitag nicht mehr einkaufen

Der agile Herr mit der Sense scheint der einzig wahre Demokrat auf UNSERER Erdenscheibe zu sein, er vergisst niemanden. Wobei er absolut keinen Unterschied macht, betreffs Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer oder sonstiger Anschauung, nationaler oder sozialer Herkunft, Vermögen, Geburt oder sonstigem Stand. Keine menschliche Kreatur kann sich seinem korrekten Schnitt entziehen, da spielt es auch absolut keine Rolle, was der gerade betroffene Zeitgenosse, bis zu seinem punktgenauen Hinscheiden geleistet hat oder mit welcher Impertinenz er lebenslang seine Mitmenschen drangsalierte…
Pee Wee war zudem einer, der aus seinem anfänglichen Fehler gelernt hatte, als er registrierte, dass James Brown jahrelang auf seiner Pisse Kahn fuhr und dadurch zu einem Star mutierte. Egal mit welchen Weißbroten der Funk-Erfinder später muckte, er drückte allen weiteren Erfolgen seinen schwarzen Bluesstempel auf und wurde gemeinsam mit ihnen eine weltweite Größe, bis ins hohe Alter und ihm die Fans jederzeit sehr dankbar waren! Weil er dafür besonders viel geleistet hattte.


Mir fällt gerade jemand ein, bei dem es nicht so ablief und es folgend auch nie so sein wird. Meine damit Klein-Arminius den Laschet, der zur Hinwendung in die große Politik, seinen mäandernden Werdegang recht geschickt bewältigte.
Wobei ihm nun plötzlich sein blasierter Durchblick abhanden kam, der in seiner Umgebung immer wohlwollend hofiert wurde, bis hoch zu Mutti!
Fand es immer irre komisch, wenn emporgeschlängelte Muttersöhnchen, so kurz vor dem Ziel feststellen mussten, jemand von ähnlicher Befindlichkeit, zur identischen Abfolge dafür sorgte, dass sich der ganze bisherige Werdegang als bizarre Luftnummer herausstellte. Nun eigentlich alles unter Ulk verbucht werden muss, da es sich um einen verwonnen Sieg handelt! Dies zu verkraften, dazu gehört schon eine große Portion menschliche Größe! Man könnte es auch anders ausdrücken und von einer gewissen sittlichen Reife sprechen.
Wahrscheinlich grassiert eine neuerliche Pandemie politischer Art, welche aber auch sehr ansteckend daherkommt – das SchulzSchröder-Syndrom!?
Nicht nur mich kotzen letztlich diese respektlosen Schachereien mächtig an und sie belegen, auf welch niedrigem Niveau viele Parlamentarier heutzutage ihre demokratischen Spielchen vollkommen hemmungslos treiben dürfen…

Fußnote: Der I-Punkt zur gerade anstehenden Regierungsbastelei wäre der, dass die Staatsanwaltschaft für den hellroten Möchtegernkanzler noch ein passendes Tellereisen auftreibt, vielleicht schon mit Hilfe von SPD-Politiker Johannes Kahrs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.