Archiv für den Tag: 13. Oktober 2014

Gipfel-Treffen bei Hoeneß

Beckenigge & Rummenbauer besuchten ihren straffälligen Kumpel, allerdings nicht in seiner momentanen staatlichen Datscha in Landsberg.

Beim Anblick jener echt photogenen Konterfeis, fiel mir ruckartig der große christdemokratische Diplomjurist, Diplomsozialpädagoge (FH) und künftige DB-Lobbyist Ronald Pofalla ein.

Allerdings nicht wegen der verschleppten Lex Pofalla, sondern wg. seiner Äußerung in Richtung des ebenso volksvertretenden Parteifreundes, den Vorsitzenden des Bundestagsinnenaussschusses Wolfgang Bosbach.

Zur Erinnerung, damals lautete das Highlight seiner Verbalattacke: „Ich kann deine Fresse nicht mehr sehen!“

Mir ist Herr Bosbach nie so richtig untergekommen, ich habe folglich nichts gegen ihn.

Da jeder für seine Feindbilder selber sorgen muss, waren mir die Hintergründe jenes Übergriffs vom CDU-Generalsekretär a.D. auch schnurzpiepegal.

Als großer Fan von Kraftausdrücken und der sich immer mehr ausbreitenden Gossenkonversation in allen gesellschaftlichen Schichten, brachte Don Ronaldo seine innerer Gefühlsregung doch optimal auf den Punkt! Wobei jener Konter sehr tief blicken ließ! Besser konnte sich R.P. nach zuvor erwähnter Verbalinjurie wirklich nicht outen, betr. seiner sozialen Herkunft…

Was ich an der eigentlich sehr gelungenen Aktion Scheiße fand, war die Tatsache, dass er bereits am nächsten Tag seinen Spruch kleinlaut relativierte, besser gesagt, ihn vergessend machen wollte mit einer Art von weichgespülter Entschuldigung.